Lehre

Aktuelle Veranstaltungen

Einführung in die Praktische Theologie

Julia Adams; Univ.-Prof. Dr. Stefan Altmeyer; Univ.-Prof. Dr. Ansgar Franz; Dr. theol. Wolfgang Fritzen; Univ-Prof. Dr. Philipp Müller

Kurzname: EinfPraktTheol (M1)
Kursnummer: 01.086.106

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Veranstaltung ist Teil des Studiengangs/Modul:
(BEd) M1: Einführungs- und Grundlagenmodul

Inhalt

Ziel der Kooperationsveranstaltung der Vertreter der praktisch-theologischen Fächergruppe (in der Reihenfolge der Veranstaltung: Kirchenrecht, Liturgiewissenschaft, Pastoraltheologie, Religionspädagogik/Fachdidaktik) ist eine erste Einführung in Aufgabenfelder, Forschungsgebiete und methodische Ansätze der Praktischen Theologie.
Die unterschiedlichen Perspektiven der Fächer werden an einem gemeinsamen Thema - der Taufe - aufgezeigt. Somit werden exemplarisch spezifische Profile kirchlicher Praxis beschrieben und analysiert sowie theologisch begründete Handlungsperspektiven entwickelt. Das fachdidaktische Interesse gilt den Aufgaben und Rollen von Religionslehrern und Religionslehrerinnen im schulischen Handlungsfeld des Religionsunterrichts.

Empfohlene Literatur

Konrad Hilpert / Stephan Leimgruber, Theologie im Durchblick. Ein Grundkurs, Freiburg/Br. 2008.

Albert Raffelt, Theologie studieren. Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, 7. Aufl., überarb. und erw. Neuausgabe, Freiburg/Br. 2008.

Ansgar Franz / Siri Fuhrmann / Alexander Zerfaß, Einführung in die Liturgiewissenschaft, in: Clauß Peter Sajak (Hg.), Praktische Theologie (Theologie studieren im modularisierten Studiengang, Modul 4), Paderborn 2011, 179–236.

Zusätzliche Informationen

In den einzelnen Vorlesungen dieser Lehrveranstaltung wird "aktive Teilnahme" gem. § 5 Abs. 3 PO BEd. verlangt. Diese "aktive Teilnahme" wird wie folgt dokumentiert: In Liturgiewissenschaften und Kirchenrecht erhalten die Studierenden je einen Arbeitsauftrag (Reflexion) zur Nacharbeit der LV (Bearbeitungsaufwand jeweils ca. 30 min.). Dieser wird jeweils in der auf die Ausgabe folgenden LV von den Studierenden unaufgefordert abgegeben (Bringschuld). Sollten Studierende diese beiden Dokumentationen nicht erbringen, werden sie für die gesamte LV inaktiv gesetzt. Damit kann Modul 1 nicht abgeschlossen werden. Die LV wird in einem jährlichen Turnus zur Wiederholung angeboten.

Digitale Lehre

Über die Form der Durchführung der Lehrveranstaltung wird je nach Stand der Corona-Situation zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.
Digitale Lehre

Kurzbeschreibung:
Lernmaterialien und Literatur - Kirchenrecht

Beschreibung:
In MS Teams finden die zur Veranstaltung angemeldeten Studierenden die übliche Powerpoint Präsentation und einige Literatur. Die LV wird über Microsoft Teams als Live-Vorlesung veranstaltet. Zudem weisen wir hin auf den Bestand digitaler Fachliteratur der UB Mainz. Wir erstreben eine Erweiterung des Bestandes im Laufe des Semesters. Damit ist eine optimale Vorbereitung auf die Modulprüfung gewährleistet. Bitte beachten Sie auch die Rechtstexte, die Ihnen in MS Teams zur Verfügung gestellt werden. Sie gehören zu den verpflichtenden Arbeitsmaterialien.

Weitere Informationen

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
13.04.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
20.04.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
27.04.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
04.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
11.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
18.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
25.05.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
01.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
08.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
15.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
22.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
29.06.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
06.07.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline
13.07.2021 (Dienstag)16.15 - 17.45 UhrOnline

Semester: SoSe 2021